• start9
  • start6
  • start2
  • start5
  • start8
  • start7
  • start3
  • start1
  • start4

Bild von Feldkirchen

Feldkirchner Bierzelt: Alle Plakate

Das Feldkirchner Bierzelt in Bildern: Hier seht ihr die Einzelplakate zu den verschiedenen Veranstaltungen, die im Rahmen des diesjährigen Feldkirchner Bierzeltes stattfinden. 

 

Plakat A3 Kapelle Soundso
2022 Triathlon
2022 Familientag
2022 Tragathlon
Plakat Bierzelt 2022 A2 Web

„Nua ned hudln“: Konzert der Kapelle So und So

Die Kapelle So und So kommt zu uns ins Feldkirchner Bierzelt.

Wann:
Am Donnerstag, 11. August um 20 Uhr
Einlass ist ab 18 Uhr.

(Kein Speisenverkauf während des Konzerts.)

Kartenpreise:
19,50 € Vorverkauf
23,- € Abendkasse
22,15 € Onlinetickets

Karten sind ab sofort erhältlich bei folgenden Vorverkaufsstellen: 

  • Metzgerei Gumping, Feldkirchen

  • Bäckerei Unterreiner, Feldkirchen

  • Bäckerei Götzinger, Ainring

Lasst Euch diesen außergewöhnlichen Konzertabend nicht entgehen!

Für eine größere Ansicht des Plakats bitte einfach anklicken. 

 

 

 

Gaufest in Bad Endorf am 17. Juli 2022


Gaufest5
Gaufest3
Gaufest2

Freilichtbühne in Betrieb genommen - Gartenfest in Feldkirchen

Dank der angenehmen Temperaturen kam eine große Schar zum gemeinsamen Gartenfest des Trachtenvereins „D‘ Schneebergler“ und der Trachtenkapelle Feldkirchen. Aufführungen der Zwergerl- und Kindergruppen mit Tänzen und Plattler, Hüpfburg und Spielgeräte sowie Musik gehörten zum Programm. Ein ganz wichtiger Punkt war die Inbetriebnahme der neuen Freiluftbühne, die natürlich ihre Bewährungsprobe bestand.

Hier seht ihr einige Bilder der Veranstaltung: 

 

Die Neue Freilichtbhne Wurde Beim Gartenfest In Betrieb Genommen
Nach großem Arbeitseinsatz zahlreicher Helfer ist sie nun fertig: Unsere neue Freilichtbühne.
Die Kindergruppen I Und II Bei Der Darbietung
Der Nachwuchs Zeigte Sein Knnen
Die Zwergerlgruppe Beim Auftanz
Die Teils Reiferen Mnner Plattelten Die Ambosspolka
IMG 3461
IMG 3462
Martin Datz Links Und Peter Edfelder Als Solisten
P1140850

 (Bilder: Andreas Pils / Privat)

Pateneinladung des GTEV „Edelweiß“ Hammerau-Ainring

Am 21. Mai besuchte uns unser Patenverein GTEV "Edelweiß" Hammerau-Ainring, um unseren Verein offiziell zu ihrem 100jährigen Gründungsfest am 26. Juni 2022 einzuladen. Es war a gscheit lustiger und schöne Abend.

Lieber Ainringer, vielen Dank für euren Besuch! Wir freuen uns auf euer Fest - es ist uns eine Ehre, als Patenverein mit dabei zu sein.

In der Galerie haben wir einige Bilder der Veranstaltung bereitgestellt.


De G4igen Musizierten Im Freien Sowie Im Keller Des Vereinsheims
Zur Begrüßung spielten "De G'4igen".
2 Edelwei Vorstand Franz Schweiger Jun Bringt Einen Schubkarren Mit Bier
Die Vorstände Bernhard Dusch und Franz Schweiger jun. hatten einen Schubkarren mit zwei Kasten Bier als Begrüßungsgeschenk dabei. Auch 1. Bürgermeister Martin Öttl als Schirmherr und Bräu Christian Wieninger waren unter den Gästen.
Beim Anstich Brauchte Bru Christian Wieninger Nur Einen Schlag
Christian Wieninger stiftete ein 30-Liter-Fass Bier. Das Anzapfen übernahm er höchstpersönlich.
Die Gste Aus Ainring V L Vorstand B Dusch Schirmherr Bgm M Ttl Und 2 Vorstand F Schweiger Jun Lauschen Dem Begrungsgedicht Von Kassiererin E M
Kassiererin Elisabeth Mooser trug die Patenbitte als Gedicht vor. Zwar wird am Fest keine Fahne geweiht, weshalb ein Pate im traditionellen Sinn nicht nötig wäre. Jedoch steht die Patenbitte für die jahrzehntelange Verbindung der beiden Vereine, die durch das Fest ein weiteres Mal gestärkt wird.
Die Bankler Xaver Wiesbacher Rudi Zeif Und Hans Unterreiner Mssen Ausgelst Werden  Franz Schweiger Jun Schirmherr Bgm Martin Ttl Und Bru Christia
Das "Scheitlknian" für die Patenbitte war zwar nicht nötig... so ganz einfach wollten wir es den Ainringern aber doch nicht machen. Um eine gute Verhandlungsbasis zu haben, wurden deshalb kurzerhand Vorplattler Xaver Wiesbacher, Festleiter Rudi Zeif und Hans Unterreiner, stellvertretend für die Brauerei, "entführt" und zu Feldkirchner Neumitgliedern erklärt - inklusive Neueinkleidung in grauen Frack und Hut. Das Auslösen der drei wichtigen Persönlichkeiten wurde dann zum äußerst lustigen und unterhaltsamen Schlagabtausch zwischen beiden Vereinen. Auch Schirmherr Martin Öttl und Bräu Christian Wieninger mussten dabei einige Zugeständnisse machen und stifteten je 50 Liter Bier.
PHOTO 2022 05 22 08 53 33
Letztendlich einigte man sich und die beiden Vorstände besiegelten den Handel per Handschlag.
PHOTO 2022 05 22 09 03 52
Auch unter den Aktiven wurde gefeilscht und gehandelt. Für eine nicht näher bekannte Anzahl an Bargetränken durfte Xaver Wiesbacher vom Feldkirchner Bankerl wieder heruntersteigen.
PHOTO 2022 05 22 09 03 55
Kartin Schroffner und Babsi Bräu waren als Maketenderinnen unterwegs.

Bilder: Andreas Pils

Maibaumaufstellen für Familien und Kinder am 13. Mai

Ein reguläres Maibaumaufstellen mit einem "großen" Maibaum wird es erst wieder in den nächsten Jahren geben. Um den vielen neuen Kindern in der Kindergruppe dennoch diesen schönen Brauch nahezubringen, haben unsere Kindergruppenleiter beschlossen, einen kleinen Familienmaibaum aufzustellen.  Bereits am Tag davor trafen sich einige fleißige Helfer an der Trachtenhütte, um die Girlanden zu binden. Am Freitag abends war es dann soweit: Mit Musik, Tanz und geeinter Muskelkraft wurde der Maibaum aufgestellt.  Einige Bilder haben wir für euch hier bereitgestellt. Vielen Dank an alle Mithelfer, Familien und Organisatoren dieser schönen Veranstaltung! 

 

IMG 6217
IMG 6198
IMG 6214
IMG 6220
IMG 6222
IMG 6240 Bearbeitet
IMG 6264
IMG 6273
IMG 6280

 

 

Vereinsbriafei Ausgabe 1/22

Das neue Vereinsbriafei ist fertig! 
Dieses Mal ist es uns wahrlich nicht schwer gefallen, die Seiten zu füllen. 
Wir freuen uns auf einen ereignisreichen Sommer mit vielen Vereinsaktivitäten.

Zum Herunterladen der pdf einfach auf das Bild klicken. 

Frühjahrsversammlung am 22. April 2022

Erstmals nach drei Jahren trafen sich die Feldkirchner Trachtler in ihrer Vereinshütte zu einer regulären Frühjahrsversammlung.

Eine sichtlich erfreute Vorstandschaft unter Führung von Vorstand Stefan Kern begrüßte die Anwesenden: Endlich wieder normales Vereinsleben in Sicht und dazu viele gute Nachrichten! Kassier Jakob Reiter konnte über eine Mehrung des Finanzpolsters im Kalenderjahr 2021 berichten. Die einwandfreie Kassenführung wurde von Kassenprüfer Herbert Kriegs bescheinigt, worauf die Versammlung einstimmig die Entlastung erteilte.
Markus Galler (im Bild rechts) berichtete als Kinderleiter über den Sachstand der Nachwuchsarbeit. Im Vorfeld auf das 100jährige Fest im Jahr 2019 war mit einer „Zwergerl“- Gruppe für Kinder zwischen drei und fünf Jahren begonnen worden. Damals wurde auf Vereinskosten und mit Hilfe des Fördervereins genügend Trachtenkleidung angeschafft. Aktuell hat der Verein fast 50 Buam und Dirndl im Alter bis zu zwölf Jahren in Ausbildung. Der Vorstand und die gesamte Versammlung dankten dem Kinderleiter und seinen Helfern für den großen Einsatz und das unermüdliche Streben.

Auch aus den anderen Vereinssparten konnte nur Positives berichtet werden. Die Schnalzer schauen nach einer Trainingssaison mit Freude auf den nächsten Winter in der Hoffnung auf das große Preisschnalzen – endlich in Waging. Auch die Aktiven und die Spenzerfrauen konnten ihren Personalstand halten, wobei es bei den Spenzerfrauen auch etliche junge Mütter aus dem
Verein gibt.

Mit einem Ausblick auf das Programm des Feldkirchner Bierzeltes im August folgte der Bericht des 1. Vorstands. Heuer sind drei Feste im Gebiet zu besuchen sowie das Gaufest in Bad Endorf. Dabei wies Vorstand Kern insbesondere auf das große Fest der Ainringer Trachtler hin. Diese sind ja der Patenverein im Jahr 2019 bei der Fahnenweihe gewesen und die Feldkirchner werden das Fest in Ainring im Juni nicht nur stark besuchen, sondern unterstützen den Nachbarverein auch bei den Vorbereitungen.

Vereinsausflug am 8./9. Oktober - Programm

Zweimal musst er verschoben werden, nun findet er statt: Am 8./9. Oktober laden wir ein zu einem gemeinsamen Vereinsausflug in die Südweststeiermark - ein geselliges Wochenende mit viel Spaß, Musik und Kulinarik.
Es sind noch Plätze frei! Interessenten melden sich bitte bei Markus Galler, der euch dann alles Weitere mitteilt. Um die Einladung im Detail zu sehen, einfach auf das Bild klicken. 

Ostereierjagd ein voller Erfolg

Die Ostereierjagd am Ostermontag war ein voller Erfolg: nahezu alle 140 Eier wurden gefunden und an der Trachtenhütte eingelöst. 

Vielen Dank an unsere Kinder- und Jugendleiter, die dem Osterhasen auch in diesem Jahr wieder bereitwillig assistiert haben - und unseren Unterstützern, die die Aktion erst möglich machen: 
Fabrizio, Eiscafé Venezia, Natursach Ainring, Bäckerei Hartl und HB-Max.

Ostereierjagd 2022 1
Jedes Kind durfte ein Osterei an der Trachtenhütte einlösen. Dafür bekam es einen schönen Sachpreis oder Gutschein.
Ostereierjagd 2022 4
An der Trachtenhütte herrschte nachmittags dann reger Betrieb: Über 130 Kinder mit ihren Eltern besuchten die Ausgabestelle.
Ostereierjagd 2022 2
Sorgten für viele strahlende Kinderaugen: Chrissi und Kathi an der Ausgabetheke.

Proben beginnen wieder!

Am 7. März geht es wieder los mit den Proben unserer Kindergruppe für Kinder ab 5 Jahre - jeden Montag von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr in der Trachtenhütte Feldkirchen.

Interessierte sind herzlich willkommen! 

Besinnliche Andacht zwischen den Jahren

Eigentlich war sie 2020 als Ersatz für die ausgefallene Weihnachtsfeier organisiert worden, kam aber so gut an, sodass auch im vergangen Jahr am 29.12. eine Vereinsandacht „zwischen den Jahren“ veranstaltet wurde. Wieder haben Regina und Herbert Galler die Andacht mit besinnlichen Texten gestaltet, die sich dieses Mal ganz um das Thema „Weihnachtsfrieden“ drehten. „Was is da Friede eigentlich?“, fragte Regina Galler in ihrer Predigt, „wo kennan mia an Frieden in unsere Familien und unsere Vereine einetrogn?“ Ein Appell an uns alle, mit kleinen Schritten zu einem besseren Miteinander beizutragen. Auch in den Fürbitten wurde vom Herrgott Frieden erbeten, im Großen wie im Kleinen.

Musikalisch umrahmt wurde die Andacht von einer Abordnung der Trachtenkapelle, die mit Weihnachtsliedern die Mitglieder begrüßte, und von Marianne und Stefan Kern, die während des Gottesdienstes aufspielten.

Danke an alle, die an der schönen Andacht mitgewirkt haben. 

Im Anschluss könnt ihr einige Gedanken und Texte der Andacht nachlesen.  

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

Neujahrsschießen unserer Böllerschützen

Mit donnernden Böllersalven begrüßten die Feldkirchner Böllerschützen an Silvester das neue Jahr. Rund 20 aktive Schützen hatten sich mit ihren Handböllern auf der Wiese vor dem Gasthaus Gumping eingefunden.
Das traditionelle Neujahrspektakel zog viele Schaulustige an. Vorstand Michael Mühlbauer gab den Takt vor - und so erklangen über eine halbe Stunde lang Salven in den verschiedensten Formationen. 

 

Neues Vereinsbriafei zur Adventszeit - 3. Ausgabe 2021

Das neue Vereinsbriafei ist fertig! Neben einigen historischen Beiträgen gibt es auch wieder viel Aktuelles über unseren Verein nachzulesen. 

Zum Herunterladen der pdf einfach auf das Bild klicken (ca. 4 MB).

Wir wünschen Euch viel Vergnügen beim Lesen!

 

 

Kripperl in der Pfarrkirche

Auch heuer wird die Krippe in der Pfarrkirche wieder von den Trachtenfrauen der Schneebergler Feldkirchen gestaltet. Unter Mithilfe des Mesners Reinhard Seidl wird schon in der Woche vor dem 1. Advent das große „Grundgerüst“ aufgebaut. Auch ist er es, der immer das wunderschöne Moos entdeckt und für die Krippe liefert.

Die Tage vor dem ersten Advent nutzen dann die Trachtenfrauen Gerti Schüssleder, Julia Wesper, Renate Weibhauser und Regina Galler, um die erste Darstellung herzurichten.

Dabei wurden aber in den Wochen vorher schon die Figuren durchgeschaut, die eine oder andere Kopfbedeckung erneuert, kleinere Möbel und Krüge für verschiedene Darstellungen angeschafft. Spannend ist es dabei jedes Jahr wieder, wie die neuen Darstellungen denn ausschauen - heißt es doch immer auf ein Neues, die Steine richtig zu dekorieren, die verschiedenen Wurzeln und Bäume so hinzustellen, dass es natürlich ausschaut, dem Efeu den richtigen Schwung zu geben und viele Kleinigkeiten mehr.

 

Seid Ihr neugierig geworden?

Macht doch einfach einen Besuch in unserer wunderschönen Pfarrkirche, betrachtet die Krippendarstellungen und lest die begleitenden Bibelstellen zur Erläuterung der einzelnen Szenen.
Die Möglichkeit dazu besteht seit dem 1. Adventsonntag bis zum Lichtmeßtag dem 2. Februar.

Für unsere jüngsten Besucher wird es sicher schön sein, wenn nach dem Einwurf eines "Zehnerls" das Jesuskind aus der kleinen Kapelle hervorkommt, begleitet von feiner Musik.

Auf jeden Fall lohnt ein Spaziergang in die Pfarrkirche! Jede Woche gibt es Neues zu entdecken - und wenn es neben dem aussagekräftigen Kripperl die Ruhe in unserer schönen Marienkirche ist!

Im Anhang seht Ihr die einzelnen Darstellungen, die ungefähr im Wochenturnus wechseln.

Trachtenverein ehrte treue Mitglieder - Erhard Killer nun Ehrenmitglied

Im Freien vor der Trachtenhütte, unter weißblauem Himmel und warmen Sonnenstrahlen hielt der GTEV „D‘ Schneebergler“ am 26. September 2021 einen Frühschoppen ab, bei dem auch die Kindergruppe des Trachtenvereins unter Leitung von Christina Geigl und Markus Galler für Unterhaltung sorgte. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen jedoch mehrere Ehrungen.

Text und Bilder: Andreas Pils

 

DBA1FB56 895A 4EF1 9F93 A5C6F76C8ABF
Vorstand Stefan Kern begrüßte Jung und Alt und meinte, es sei erstmals, dass nach Erntedank ein Weißwurstfrühstück und Ehrungen stattfindet.
FAD4868C 51C7 4D2E 8464 75997D12107C
3DB7638C 5721 4493 B8E0 82C76FEE1B6E
Unter der Obhut der Kinderleiter Markus Galler und Christina Geigl präsentierte die Gruppe der jungen Dirndl und Buam verschiedene Tänze und Plattler, begleitet an der Ziach von Andi Galler. Der Kindergruppenleiter zeigte sich erfreut über das Kommen der vielen Leute und dankte besonders den Eltern, die immer die Kinder bringen.
8EED8174 CB65 4350 AA06 43F4E9948BB1
63C2061D A2C8 4FB5 A7FF 9A881139B4F1
C72C2237 FA91 485F 985E 3F2C6131B9AD
162119A6 7CE0 43B5 97AC 3A096E38B3F7
Stefan Kern und der neu gewählte 2. Vorstand Johannes Lechner ehrten die Jubilare. Als erstes gratulierten die beiden Rudi Pauli mit einer Urkunde für dessen 25-jährige Mitgliedschaft.
311E15EB 9D94 4A73 A252 7A7FBAD06672
Als Trachtträger bekam Gerhard Kriegs eine Urkunde und Ehrenzeichen.
8E5BBC7C C483 41F5 9F65 E91AA536E6B8
Die frühere Spenzerfrau Elfriede Pelz, jetzt passiv erhielt ebenso eine Urkunde für 40-jährige Vereinstreue, ebenso Brigitte Steinbrecher, die ehemals in der Kindergruppe war und auch Erich Schindler.
A3F8B1CA 0772 41BB A509 11CC3DCD81D7
Die Aktive Spenzerfrau Christa Thalbauer wurde für 40 Jahre mit Urkunde und Ehrenzeichen ausgezeichnet.
P1080402
Für 50 Jahre im Verein wurde Erwin Wiesbacher mit einer Urkunde ausgezeichnet.
P1080407
Auf eine stolze Zahl kann Anton Knoll verweisen, der 60 Jahre bei den Schneeberglern ist.
P1080408
Für sehr beachtliche 75 Jahre im Verein sollte Karl Huber, der gleich nach dem Krieg 1946 eingetreten ist, geehrt werden, musste aber wegen Krankheit absagen. Seine Urenkelin nahm das Rupertikörberl und die Urkunde in Empfang.
C5B44174 E560 49B7 BD68 ED41C10F41E7
Zum krönenden Abschluss durfte die Vorstandschaft noch ein Ehrenmitglied ernennen: Schon in früheren Jahren war Erhard Killer bei den Böllerschützen Vorstand, als diese noch im Trachtenverein integriert waren, darüber hinaus war er mehr als zehn Jahre im Ausschuss tätig. Bei Festen fungierte er als Zugführer und in der Trachtenhütte hatte er Böden verlegt. Unter dem Applaus der Mitglieder wurde ihm die Auszeichnung zu Teil.
73D8E6BD AC12 4BCC B39D 3C7AC5655A12
Herzlichen Dank Erhard, für deine unermüdliche Treue und deine grossen Dienste für die Trachtensach!
F6351E13 5799 4043 B226 E71E3946A309
Im Januar feierte Ehrenvorstand Hubert Kriegs sein 70. Wiegenfest. Wegen Corona durften der Trachtenverein damals nicht vor Ort gratulieren und nun holten Stefan Kern und Johannes Lechner dies nach und überreichten unter Beifall dem Jubilar ein Rupertikörberl.

 

Abschliessend gab Vorstand Stefan Kern noch einen Ausblick auf kommende Vereinstermine: Am vierten Adventssonntag, dem 19. Dezember ist eine Weihnachtsfeier rund um die Hütte vorgesehen, mit Feuerkorb, Musispiel und eventuell einem Krippenspiel. Genaueres wird in der Tagespresse bekannt gegeben.

D´Schneebergler Feldkirchen

Wappen GTEV D´Schneebergler Feldkirchen

1. Vorstand Stefan Kern
Geppinger Str. 27
83404 Ainring
Tel. +49 (0)8654 50835
E-Mail: